Fahrradbeirat für Ingolstadt

Ingolstadt hat nun einen Fahrradbeirat. Dieser soll die Interessen der radfahrenden Bürgerinnen und Bürger besser vertreten. Er besteht üblicherweise aus Vertretern der Parteien und Deligierten von Interessengemeinschaften. Für meine Partei UWG wird Georg Niedermeier mit an Bord sein. Ich darf das Aktionsbündnis BRaIN als Beiratsmitglied vertreten und freue mich schon auf diese Arbeit. Ich hoffe, dass dieser Beirat, der im Übrigen nicht entscheiden sondern nur Vorschläge an den Stadtrat einbringen kann, stark genug ist, dass Ingolstadt nach so langen Bemühungen endlich zu einer fahrradfreundlichen Stadt wird und die vielen Ecken und Kanten im Sinne aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sinnvoll abrundet.

Habt Ihr Vorschläge oder gibt es eine besonders wichtige Ecke für Euch, die Aufmerksamkeit verlangt? Schreibt mir!

Mehr infos zu BRaIN

Pfandringe für die Stadtteile

Ich habe heute einen Antrag zur nächsten Sitzung des Bezirksausschuss XII (Münchener Strasse) gestellt, damit an Mülltonnen im Stadtbezirk sogenannte Pfandringe angebracht werden. Diese sollen verhindern, dass Dosen- und Flaschenpfand in den Restmüll geworfen werden und wieder in den Verwertungskreislauf gelangen. In rund 130 deutschen Städten wird dies bereits umgesetzt und hat neben dem ökonomischen und ökologischen Vorteil noch einen weiteren wichtigen Aspekt: sogenannte Flaschensammlerinnen und Flaschensammler ersparen sich das durchwühlen des Mülls und für sie und auch die Abfallentsorger wird das Verletzungsrisiko durch zerbrochenes Glas verringert.

Ähnlich lautende Anträge wurden von meinen UWG-Kolleginnen und Kollegen auch in anderen BZA gestellt.

Mein Antrag: Pfandringe